Kunst. Werte. Leidenschaft.

Kunstaktion: Lenin wird zu Darth Vader. Bild via www.widewalls.ch/lenin-darth-vader-statue-ukraine/  

Lenin-Statue in Darth Vader verwandelt

Good Bye, Lenin!

Eigentlich müssen in der Ukraine alle Denkmäler, die an das sowjetische Regime erinnern, abgerissen werden. Deshalb hat der Künstler Alexander Milov in Odessa einem Denkmal Lenins ein neues Gewand verpasst – und zwar das von Star-Wars-Bösewicht Darth Vader

In der Ukraine werden aktuell zahlreiche Denkmäler des einstigen sowjetischen Regimes abgerissen. Das hatte die Regierung im Mai dieses Jahres beschlossen. Darunter fallen auch sämtliche Statuen von Wladimir Iljitsch Lenin, der von 1922 bis 1924 als kommunistischer Regierungschef die Sowjetunion leitete. Ein Denkmal in Odessa ist der Abrissbirne entkommen – mit einer Kunstaktion. Nach Plänen des ukrainischen Künstlers Alexander Milow wurde das Denkmal des Sowjetführers Lenin kurzerhand in eine Abbildung von Darth Vader verwandelt.

Milov hat – anstatt ein ganz neues Denkmal zu bauen – der Statue den Mantel des Sith-Lords Vader einfach umgelegt, um ihn nach Bedarf auch wieder abnehmen zu können. Die Darth Vader-Teile wurden aus einer Titan-Legierung hergestellt und mit einem Spezialkleber befestigt. Highlight der Verkleidung: In der Maske ist eine Wi-Fi-Antenne eingebaut, die für kostenloses Internet sorgt.

Übrigens ist die Kunst-Aktion von Milov, der bereits auf dem berühmten Burning Man Festival ausstellte, kein PR-Gag für den neuen Star Wars Film, der am 17. Dezember in die Kinos kommt. Vielmehr nimmt es in Zeiten politischer Konflikte die Politik aufs Korn: Seit einiger Zeit versucht sich in Odessa ein aufstrebender Politiker zu profilieren – im Kostüm von Darth Vader. Der ukrainische Darth Vader ernannte sich 2013 sogar selbst zum Bürgermeister Odessas. Im vergangenen Jahr wollte er dann sogar für das ukrainische Präsidentenamt kandidieren – jedoch ohne Erfolg.