Kunst. Werte. Leidenschaft.

Bernheimer Auktion in London

Neuer Kurs

Das Alte aufwirbeln – jeder Spross der Familie Bernheimer hat das gewagt. Konrad O. Bernheimer machte aus der großväterlichen Stoffhandlung eine erstklassige Adresse für Alte Meister. Nun versteigert Sotheby’s am 24. und 25. November Kunst und Antiquitäten aus der Bernheimer Familiensammlung

Konrad Otto Bernheimer, 65, ist einer der bedeutendsten Altmeister-Händler der Welt. Jetzt steht er vor einer Wende: Er schließt seine Münchner Dependance, verkauft seine Burg im Chiemgau – samt Sammlung – und will sich auf die Geschäfte in London konzentrieren. 1950 in Venezuela als Sohn eines deutschen Juden und einer venezolanischen Katholikin geboren, wuchs er in München auf. Seine Familie floh im Frühjahr 1940 vor den Nazis nach Südamerika, ein Teil kehrte nach Kriegsende zurück. Mit nur 26 Jahren wurde dem Spross die Leitung des Familienunternehmens angeboten: Er nahm an und machte aus der großväterlichen Stoffhandlung eine erstklassige Adresse für Alte Meister. 2002 übernahm er zudem die traditionsreiche Londoner Händlergalerie Colnaghi. Das war der Beginn eines Jetsetter-Lebens, von dem er nun die Nase voll hat. In London und auf der Maastrichter Messe Tefaf wickelt er sowieso 90 Prozent der Geschäfte ab. Da braucht es München nicht. Da muss man Prioritäten setzen. Der Altmeister-Markt schrumpft in Angebot und Nachfrage. Bernheimer ist überzeugt davon, er wird sich wieder einpendeln. In neuen Galerieräumen in St. James, London, will er den harten Zeiten die Stirn bieten. Und einen Nachfolger hat er auch schon auserkoren: „Drei bis fünf Jahre bin ich noch dabei, wenn sie mich später noch haben wollen, auch als Chairman oder Grüß-Gott-August.“


Sotheby's wird am 24. und 25. Oktober in London rund 700 Möbel und Kunstwerke aus der Burg Marquartstein versteigern. Die Burg steht über Sotheby’s International Realty zum Verkauf und dieser Verkauf erfolgt losgelöst von der zweitägigen Auktion im November. Preis erfolgt auf Anfrage.


Ein ausführliches Interview mit Konrad Bernheimer über Neuanfänge, München, seine Familie und das Geschäft mit alten Meistern können Sie in der aktuellen Artcollector-Ausgabe lesen.